FÜR ELTERN

Was erwartet ihre Kinder?

Es stehen rund 350 duale Ausbildungsberufe zur Auswahl. Daneben gibt es auch noch eine große Anzahl an schuli­ schen Ausbildungsmöglichkeiten. Überlegen Sie gemein­ sam: Wo liegen die Stärken und Interessen Ihres Kindes? Welche Talente hat Ihre Tochter oder Ihr Sohn? Vielleicht hat Ihr Kind eine handwerkliche Begabung oder kümmert sich gern um das Wohlergehen von anderen. Die Antwor­ ten geben erste Hinweise, in welchem Bereich bzw. Berufs­ feld Sie gemeinsam mit Ihrem Kind nach einem passen­ den Ausbildungsberuf suchen können.

(Quelle: Auszug aus dem Elternratgeber)
Wie können Sie helfen?

Eltern sind die wichtigsten Partner ihrer Kinder bei der Be- rufs- und Studienwahl. Sie fördern ihre Kinder dabei sehr unterschiedlich. Elternarbeit, die Eltern befähigt, diese Auf- gabe anzunehmen und auszufüllen, ist deshalb wichtig und sinnvoll. Dabei erfüllt Elternbeteiligung keinen Selbstzweck. Sie dient letztendlich immer der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Elternmitwirkung am Übergang Schule – Beruf soll dazu beitragen, dass Jugendliche beru ich erfolgreicher und zufriedener sind, dass sie seltener ihre Ausbildung bzw. ihr Studium abbrechen und dass Unternehmen ihren Fach- kräftebedarf sichern. Davon pro tiert nicht nur der Einzelne, sondern unsere Gesellschaft insgesamt.

(Quelle: Auszug aus dem Elternratgeber)
Zusammenarbeit - na logo -

Liebe Eltern,

frühzeitige Berufsorientierung ist heute der Schlüssel zum Erfolg für einen gelungenen Berufseinstieg. Und Ihnen als Eltern kommt dabei als Begleiter Ihrer Kinder eine Schlüsselrolle zu. Wir von Provadis sind Experten für die Berufsorientierung und die Fachkräfte-Entwicklung in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Diese Industrie ist ein hochattraktiver Arbeitgeber mit hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten. Mit mehr als 40 dualen Ausbildungsberufen und dualen / praxisorientierten Studiengängen öffnet Provadis individuelle Wege, die je nach Lerntyp den Start in ein erfolgreiches Berufsleben ebnen.

Warum haben wir diese Broschüre als Wegweiser zusammen- gestellt? Weil wir im Dialog mit Eltern immer wieder feststellen, dass hier eine praxisorientierte, branchenbezogene Hilfestellung gewünscht wird und weil es uns am Herzen liegt, dass durch eine frühzeitige fundierte Berufsorientierung junge Menschen richtige Entscheidungen treffen können.

(Quelle: Auszug aus dem Elternratgeber)